Wir haben 38 Sexdating Seiten getestet. Ergebnis:
1. beste Sexdating Seite
2. beste Sexdating Seite
3. beste Sexdating Seite

5 Tipps zur Formulierung von Sexanzeigen

Möchten Sie Sexanzeigen aufgeben? Dann bieten sich Ihnen viele Möglichkeiten an. Entweder Sie schreiben in den Sexanzeigen alles auf, was Sie gerne erleben möchten oder Sie machen es kurz und knackig in 2 Sätzen. Auf jeden Fall sollte es aber klar und deutlich formuliert sein, damit es nicht zu Missverständnissen kommen kann. Denn Sex ist nun einmal das schönste Thema der Welt, aber auch das umfangreichste.

Mit Sexanzeigen zu einem tollen Abenteuer

Wenn Sie Ihre Phantasie ausleben möchten, dann sollten die Sexanzeigen schon etwas ausführlicher ausfallen und mit Einzelheiten bespickt sein, damit die Interessenten wissen, was eventuell auf sie zukommt. Zum Beispiel:
“Ich suche Dich zum Verwöhnen und habe Spaß an diversen Spielen, die Spannung und Erotik miteinander vereinen. Ich bin für alles offen und genieße jeden Körperkontakt, den man sich vorstellen kann. Wenn Du auch an Ausgefallenem Spaß findest, dann melde Dich bei mir und lasse uns die Zeit miteinander genießen. Melde Dich und lasse uns einen Treffpunkt ausmachen, damit wir uns kennen lernen können. ”
Eine extra E-Mail Adresse wäre eine nette Idee und schützt unter Umständen vor bösen Überraschungen. Es könnte ja sonst passieren, dass der beste Freund vor der Tür steht.

Ein Abenteuer mit Hindernissen

So erging es zum Beispiel Susanne. Sie langweilte sich in ihrer Ehe und wollte so gerne etwas Neues erleben. Natürlich liebte sie Ihren Mann, aber irgendwie war die Luft raus. Also gab sie sich unter einem anderen Namen aus und schaltete eine Anzeige mit einer neuen E-Mail Adresse. Sie bekam auch einige Zuschriften, aber eine war ganz besonders ansprechend und sie schrieb zurück. Der Mann war sehr einfühlsam, aber doch fordernd und schrieb ihr ganz genau, wie er sich dieses Treffen vorstellte. Sie hatte schon beim Lesen ein Prickeln und das nicht nur im Bauch. Das hörte sich sehr vielversprechend an. Und da dieser ebenfalls verheiratet war, brauchte sie sich ja keine Gedanken machen, dass er mehr wollte als sie. Nach ein paar Tagen war es dann soweit, das erste Treffen durch die Sexanzeigen sollte stattfinden mit einer Rose in der Hand in einem Lokal das etwas außerhalb war.

Herzklopfen bis zum Hals und Vorfreude

Susanne machte sich auf den Weg und war voller Vorfreude auf ein ausgefallenes Sexabenteuer dank dieser Sexanzeigen. Komisch, sie hatte nicht einmal ein schlechtes Gewissen, denn am Abend vorher hatte sie noch Streit mit ihrem Mann. Als sie im Lokal ankam, das auch eine kleine Pension mit dabei hatte, freute sie sich auf die Begegnung. Sie trat ein und es waren nur ein paar Leute da. Dann sah sie die Rose auf dem Tisch liegen und der Mann saß mit dem Rücken zu ihr. Sie ging auf ihn zu und stellte sich vor. Als er sich umdrehte, war der Schrecken sehr groß. Es war ihr eigener Mann, der sie mit der Rose in der Hand anstarrte. Susanne musste sich setzen, denn ihre Knie wurden weich und sie wusste nicht, ob sie lachen oder weinen sollte. Ihm schien es aber nicht anders zu gehen. Nach einer kurzen Schreckenspause nahm Susanne allen Mut zusammen und sagte: Diese Situation sollten wir nutzen, wenn wir schon hier sind, reden können wir nachher. Sie gingen in das Zimmer, das vorbestellt war und dort erlebten die beiden den besten Sex seit ewigen Zeiten. Eines hat Susanne festgestellt, seine Versprechungen, die er in den Mails machte, hat er alle gehalten und sie hat es richtig genossen. Seit dem treffen sie sich einmal im Monat in dieser kleinen Pension, die ihre Ehe auf besondere Weise gerettet hat. Das alles begann mit dem der Zeitung und einigen Sexanzeigen, die manchmal auch recht hilfreich sein können und die tollsten Abenteuer und Überraschungen bereit halten.

0 comments… add one

Leave a Comment